Wie man statische Aufladung von den Haaren entfernt

Statische Elektrizität ist buchstäblich ein haarsträubendes Erlebnis. Wenn Ihr Haar mit Strom aufgeladen wird, können Ihre normalerweise zahmen Locken aussehen, als ob sie zu Berge stehen oder bereit sind, wegzufliegen.

Da statisches Haar nie ein Trend war und wahrscheinlich auch nie sein wird, was können Sie tun, um störende, durcheinandergebrachte Frizzes loszuwerden? Dieser Artikel hilft bei der Beantwortung dieser Frage und bietet auch Tipps, wie Sie statisches Haar an erster Stelle verhindern können.

Was ist statisch?

Sie können sich vielleicht daran erinnern, als Kind mit Magneten gespielt zu haben und zu verstehen, dass jeder Magnet ein positives und ein negatives Ende hatte. Erinnern Sie sich, dass negative zu negativen Ladungen sich gegenseitig abstoßen und positive zu positiven dasselbe tun würden? Aber wenn Sie Negatives zum Positiven setzen, bleiben sie zusammen.

Statisch ist das Ergebnis eines Ungleichgewichts von zu vielen positiven oder negativen Ladungen in oder an einem Objekt. Die Ladungen müssen irgendwie raus. Dies kann in Form eines „Schocks“ geschehen.

Hier ist ein Beispiel für statische Aufladung: Sie laufen über einen Teppich. Obwohl Sie es nicht sehen können, bauen Ihr Schuh und Ihr Körper zusätzliche Elektronen oder negative Ladungen auf. Wenn Sie eine andere Oberfläche, z. B. ein Haustier oder einen Türknauf, berühren, werden die zusätzlichen Aufladungen in Form von statischen Aufladungen freigesetzt.

Was verursacht statische Aufladung in Ihrem Haar?

Wie der Rest Ihres Körpers können auch Ihre Haare elektrische Ladungen aufbauen.

Wenn Sie zum Beispiel einen Hut tragen, können sich Elektronen auf dem Hut ansammeln. Wenn Sie es entfernen, können die negativen Elektronen mit Ihrem Hut gehen und Ihr Haar positiv aufgeladen machen. Infolgedessen heben sich Ihre Haare, weil sich Ihre jetzt positiven Haare gegenseitig abstoßen, genau wie Magnete.

In der Regel ist Ihr Haar negativ geladen. Kosmetikerinnen haben einen Weg zur Bekämpfung der Statik gefunden, indem sie positiv geladene Haarprodukte herstellen. Diese können sich gegenseitig neutralisieren, um Harmonie für Ihr Haar zu schaffen.

Wie Sie statische Aufladungen im Haar beseitigen können

Um statische Aufladungen in Ihrem Haar zu beseitigen, ist nicht viel erforderlich. Wahrscheinlich haben Sie einige dieser Lösungen bereits zu Hause.

Wenn statisches Haar ein häufiger Kampf ist, gibt es mehrere Produkte, die helfen können, diese Ausreißer zu zähmen. Einige Optionen umfassen:

  • Cricket Static Free Fast Flo. Diese belüftete, leichte Haarbürste mit Gummigriff verringert möglicherweise die statische Aufladung Ihres Haares.
  • Garnier Fructis Style Frizz Guard. Dieses leichte Anti-Frizz-Spray enthält Arganöl, um Ihr Haar zu erweichen und gleichzeitig statische Aufladungen zu beseitigen.
  • R + Co Foil Frizz Plus Antistatikspray. Vitamin E, Arganöl und Thermopolymere helfen dabei, Ihr Haar zu erweichen, zu stärken und es vor Hitzeschäden zu schützen, während statische Ausbrüche gebändigt werden.
  • Trezoro Professional Ionic Salon Haartrockner. Dieser leistungsstarke Ionen-Föhn mit 2.200 Watt ist in der Lage, statische Aufladungen zu entfernen und Frizz zu bekämpfen.

Sie finden die Cricket-Bürste, Garnier Frizz Guard, R + Co Static Control Spray und Trezoro Fön online.

Gibt es Möglichkeiten, statisches Haar zu verhindern?

Der Schlüssel zur Vermeidung von statischer Aufladung liegt in der Verwendung von Haarpflegeprodukten, die dazu beitragen können, das Haar positiv aufzuladen. Oft handelt es sich dabei um Produkte, die Aminosäuren enthalten - dies sind positiv geladene Proteine.

Wenn Sie Ihrem negativ geladenen Haar positiv geladene Aminosäuren hinzufügen, kann dies dazu beitragen, dass sich in Ihrem Haar keine statische Elektrizität aufbaut.

Die folgenden Tipps können auch statische Aufladungen in Ihrem Haar verhindern:

  • Reduzieren Sie die Trockenheit mit Conditionern, die stark feuchtigkeitsspendend sind. Trockenes Haar ist anfälliger für statische Aufladungen. Suchen Sie nach Pflegebehandlungen, die Öle oder Butter enthalten, um Feuchtigkeit einzuschließen.
  • Verwenden Sie einen Metallkamm. Diese Arten von Kämmen leiten Elektrizität, die dabei hilft, elektrische Partikel aus Ihrem Haar und auf den Kamm zu entfernen. Plastikkämme können Ihre Statik erhöhen, da sie keinen Strom leiten.
  • Trocknen Sie Ihr Haar mit einem Ionen-Fön. Da Wassermoleküle positiv geladen sind, glauben Wissenschaftler, dass Haartrockner, die negative Ionen abgeben, dazu beitragen, Wasserteilchen zu verkleinern und das Haar zu glätten.
  • Entscheiden Sie sich für Naturfasern in Kopfbedeckungen. Wählen Sie Hüte, Stirnbänder und Schals aus Baumwolle, Seide oder Wolle. Diese halten keine elektrischen Ladungen wie synthetische Fasern. Vermeiden Sie Nylon und Polyester, die mit größerer Wahrscheinlichkeit zu statischer Aufladung führen.
  • Verwenden Sie eine Tiefenpflegebehandlung. Wenn Sie einmal pro Woche eine Kokosnuss-Haarmaske oder eine Avocado-Haarmaske verwenden, bleibt Ihr Haar mit Feuchtigkeit versorgt.

Die Quintessenz

Mit statischer Aufladung gefüllte Haare können ärgerlich und frustrierend sein. Es gibt jedoch Möglichkeiten, die statische Elektrizität in Ihrem Haar zu beseitigen und wegfliegende Strähnen zu zähmen.

Viele feuchtigkeitsspendende Produkte können dazu beitragen, die statische Aufladung zu reduzieren und gleichzeitig Ihr Haar zu schützen und Brüche zu minimieren. Zur Not können Produkte, die dafür entwickelt wurden, statische Aufladungen von Ihrer Wäsche fernzuhalten, diese auch von Ihren Haaren fernhalten.