Wie lang ist die durchschnittliche menschliche Zunge?

Eine ältere Studie an der kieferorthopädischen Abteilung der zahnärztlichen Fakultät der Universität Edinburgh ergab, dass die durchschnittliche Zungenlänge für Erwachsene bei Männern 8,5 cm und für Frauen 7,9 cm liegt.

Die Messung wurde vom Kehldeckel, einem Knorpelstreifen hinter der Zunge und vor dem Kehlkopf, bis zur Zungenspitze durchgeführt.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Zunge zu erfahren, einschließlich ihrer Funktion, ihrer Zusammensetzung, der längsten jemals aufgezeichneten Zunge und mehr.

Zungenfunktion

Ihre Zunge spielt eine entscheidende Rolle in drei kritischen Funktionen:

  • Sprechen (Sprachlaute bilden)
  • schlucken
  • Atmung (Aufrechterhaltung der Atemwegsöffnung)

Woraus besteht die menschliche Zunge?

Die menschliche Zunge hat eine komplexe Architektur, die es ihr ermöglicht, sich zu bewegen und sich für ihre Rolle beim Essen, Sprechen und Atmen in verschiedene Formen zu formen.

Die Zunge besteht hauptsächlich aus Skelettmuskeln unter einer Schleimhautbedeckung. Aber die Zunge ist nicht nur ein Muskel: Acht verschiedene Muskeln arbeiten in einer flexiblen Matrix ohne Knochen oder Gelenke zusammen.

Diese Struktur ähnelt einem Elefantenrüssel oder Tintenfischtentakel. Es heißt ein muskulöser Hydrostat. Zungenmuskeln sind die einzigen Muskeln im Körper, die unabhängig vom Skelett arbeiten.

Intrinsische und extrinsische Skelettmuskulatur

Intrinsische und extrinsische Skelettmuskeln bilden Ihre Zunge.

Die intrinsischen Muskeln befinden sich in der Zunge. Sie erleichtern das Schlucken und Sprechen, indem Sie die Form und Größe Ihrer Zunge ändern und sie herausstrecken können.

Die intrinsischen Muskeln sind die:

  • longitudinalis inferior
  • longitudinalis überlegen
  • transversus linguae
  • verticalis linguae

Die äußeren Muskeln entstehen außerhalb Ihrer Zunge und fügen sich in das Bindegewebe innerhalb Ihrer Zunge ein. Zusammen arbeiten sie:

  • Lebensmittel zum Kauen positionieren
  • Form Nahrung in eine runde Masse (Bolus)
  • Lebensmittel zum Schlucken aufbewahren

Die äußeren Muskeln sind die:

  • Mylohyoid (hebt die Zunge)
  • Hyoglossus (Zieht die Zunge runter und zurück)
  • Styloglossus (Zieht die Zunge nach oben und hinten)
  • Genioglossus (zieht die Zunge nach vorne)

Stimmt es, dass die Zunge der am härtesten arbeitende Muskel im Körper ist?

Laut der Library of Congress ist die Zunge ein harter Arbeiter. Es funktioniert sogar, wenn Sie schlafen und Speichel in Ihre Kehle drücken.

Der Titel des am härtesten arbeitenden Muskels im Körper geht jedoch an Ihr Herz. Das Herz schlägt mehr als 3 Milliarden Mal im Leben eines Menschen und pumpt jeden Tag mindestens 2.500 Gallonen Blut.

Wie viele Geschmacksknospen habe ich?

Du bist mit etwa 10.000 Geschmacksknospen geboren. Sobald Sie 50 Jahre alt sind, können Sie beginnen, einige von ihnen zu verlieren.

Die Geschmackszellen in Ihren Geschmacksknospen reagieren auf mindestens fünf grundlegende Geschmacksqualitäten:

  • salzig
  • Süss
  • sauer
  • bitter
  • Umami (herzhaft)

Unterscheidet sich meine Zunge von der anderer Leute?

Ihre Zunge könnte so einzigartig sein wie Ihre Fingerabdrücke. Keine zwei Zungenabdrücke sind ähnlich. Tatsächlich ergab eine Studie aus dem Jahr 2014, dass sich selbst die Zungen identischer Zwillinge nicht ähneln.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass Ihre Zunge aufgrund ihrer Einzigartigkeit eines Tages zur Identitätsprüfung verwendet werden kann.

Die Studie kam zu dem Schluss, dass Forschung in größerem Maßstab durchgeführt werden sollte, um alle Zungenmerkmale zu identifizieren, die für biometrische Authentifizierungsprozesse und forensische Untersuchungen nützlich sein könnten.

Können Zungen zunehmen?

Laut einer Studie aus dem Jahr 2014 können Zungenfett und Zungengewicht positiv mit dem Grad der Fettleibigkeit korreliert werden.

Die Studie fand auch eine Korrelation zwischen dem Zungenfettvolumen und dem Schweregrad der obstruktiven Schlafapnoe.

Das wegnehmen

Jede Zunge ist einzigartig.

Die durchschnittliche Zungenlänge beträgt ca. 3 cm. Es besteht aus acht Muskeln und hat etwa 10.000 Geschmacksknospen.

Die Zunge ist entscheidend für das Sprechen, Schlucken und Atmen. Zungengesundheit ist wichtig: Sie können an Fett zunehmen und die obstruktive Schlafapnoe verschlimmern.