So bringen Sie Feng Shui in Ihr Schlafzimmer

Wenn Sie Ihr Schlafzimmer aufpeppen und Ihrem Leben ein wenig mehr Gleichgewicht verleihen möchten, sollten Sie es mit Feng Shui versuchen.

Feng Shui ist eine alte Kunst, die vor fast 6.000 Jahren in China entstand. Der Begriff Feng Shui bedeutet wörtlich "Wind" (Feng) und "Wasser" (Shui).

Die Praxis besteht darin, Objekte in einem Raum in Bezug auf den natürlichen Energiefluss anzuordnen und dabei auch das Layout, den Rahmen, die Materialien und die Farben eines Raums oder Gebäudes zu verwenden. Die Idee ist, dass die richtige Platzierung von Gegenständen Glück, Fülle und Harmonie hervorrufen kann.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Ihr Schlafzimmer in einen Feng-Shui-Hafen verwandeln können.

Vorteile eines Feng Shui Schlafzimmers

Viele Experten glauben, dass Ihr Schlafzimmer der wichtigste Raum in Ihrem Haus ist, um die Feng-Shui-Prinzipien anzuwenden. Schließlich verbringen Sie wahrscheinlich die meiste Zeit in Ihrem Schlafzimmer.

Ein Feng-Shui-Schlafzimmer sollte ruhig, entspannend und ausgeglichen sein. Sie werden möglicherweise auch feststellen, dass Sie besser schlafen, wenn die Objekte auf bestimmte Weise organisiert sind. Einige Leute, die Feng Shui praktizieren, glauben auch, dass dies zu einer besseren Gesundheit, Glück und Erfolg führen kann.

Während es unterschiedliche Perspektiven gibt, was in einem Feng-Shui-Raum eingeschlossen und weggelassen werden soll, vertreten die meisten Experten die gleichen allgemeinen Konzepte.

Die 5 Elemente des Feng Shui

Feng Shui unterteilt alles in fünf Elemente, die unterschiedliche Energien anziehen. Diese Elemente müssen ausgeglichen sein, um Harmonie zu schaffen.

Die fünf Elemente sind:

  • Holz. Holz kanalisiert die Kraft der Kreativität und des Wachstums. Bäume, Pflanzen oder grüne Objekte können verwendet werden, um dieses Element darzustellen.
  • Feuer. Feuer ist das mächtigste Element. Es nutzt Leidenschaft, Energie, Expansion, Kühnheit und Transformation. Sie können Kerzen oder die Farbe Rot verwenden, um das Feuerelement in einen Raum zu bringen.
  • Erde. Die Erde steht für Stabilität und Stärke. Integrieren Sie das Erdelement mit Steinen, Teppichen, alten Büchern und allem, was braun oder braun ist.
  • Wasser. Wasser ist mit Emotionen und Inspiration verbunden. Wasserspiele wie ein Aquarium oder Gegenstände mit der Farbe Blau können dieses Element darstellen.
  • Metall. Metal vereint alle Elemente und bringt gleichzeitig Fokus und Ordnung. Verwenden Sie Objekte mit Metall- oder Weiß-, Silber- oder Grautönen.

So kreieren Sie Feng Shui in Ihrem Schlafzimmer

Von der Verwendung von Farben bis zur Platzierung bestimmter Objekte in bestimmten Bereichen gibt es viele Möglichkeiten, Feng Shui in Ihr Schlafzimmer zu bringen. Hier sind einige bewährte Methoden:

Entspannen Sie sich unter Ihrem Bett

Bewahren Sie am besten nichts unter Ihrem Bett auf. Auf diese Weise kann Energie ungehindert um Sie herum fließen, während Sie schlafen. Wenn Sie Gegenstände unter Ihrem Bett aufbewahren müssen, verstauen Sie nur weiche Kissen, Decken, Bettwäsche oder andere schlafbezogene Gegenstände.

Kaufen Sie ein Kopfteil

Im Feng Shui steht ein Kopfteil für Stabilität und Halt. Suchen Sie nach einem Kopfteil aus massivem Holz, in dem sich keine Stangen oder Trennungen befinden. Achten Sie darauf, das Kopfteil sicher am Bett zu befestigen.

Stellen Sie Ihr Bett richtig auf

Stellen Sie Ihr Bett mit dem Kopfteil gegen eine feste, tragende Wand. Stellen Sie sicher, dass es so weit wie möglich von Ihrer Tür entfernt ist, aber nicht direkt mit Ihrer Tür in Einklang steht.

Sie möchten Ihre Tür sehen können, während Sie im Bett sind, aber nicht darauf ausgerichtet sein. Die Idee ist, dass zu viel Energie durch die Tür fließt.

Verwenden Sie Paare

Feng-Shui-Experten glauben, dass Paare harmonieren. Verwenden Sie möglichst Paare, wenn Sie Möbel oder andere Gegenstände aufstellen. Verwenden Sie beispielsweise zwei Nachttische, einen auf jeder Seite des Bettes. Idealerweise sollten die Nachttische rund sein und mit passenden Lampen bestückt sein.

Bringen Sie die richtigen Farben ein

Feng Shui Schlafzimmerfarben sollten beruhigend sein. Verwenden Sie als Faustregel Möbel, Bettwäsche und Accessoires in neutralen Farbtönen. Herkömmliche Grundfarben wie Rot und Blau sind normalerweise keine gute Wahl.

Sie können die Farben, die die verschiedenen Elemente darstellen, einbeziehen, achten Sie jedoch darauf, dass sie nicht zu hell oder zu stark sind.

Verwenden Sie weiches Licht

Sanfte Beleuchtung, wie sie von Tisch- und Schreibtischlampen ausgeht, ist ideal für ein Feng-Shui-Schlafzimmer. Versuchen Sie auch, so viel natürliches Licht wie möglich von den Fenstern einzubringen.

Wählen Sie inspirierende Kunstwerke

Hängen Sie Bilder oder Kunstwerke aus der Natur, friedliche Szenen oder inspirierende Zitate auf. Das motivierendste Bild sollte gegenüber von Ihrem Bett platziert werden, damit es das erste ist, was Sie sehen, wenn Sie morgens aufwachen.

Mieten Sie einen Feng-Shui-Experten

Wenn Sie an Feng Shui interessiert sind, können Sie einen Fachmann beauftragen, der zu Ihnen nach Hause kommt und Ihnen hilft, Ihre Gegenstände richtig zu platzieren und Ihren Raum zu dekorieren.

Bei der Bewertung Ihres Zimmers können Feng-Shui-Experten ein Tool namens Bagua-Karte verwenden, das verschiedene Lebensbereiche oder Stationen beschreibt, darunter:

  • Gesundheit
  • Reichtum
  • Ehe
  • Ruhm

Diese Bereiche entsprechen verschiedenen Teilen eines Wohnraums, damit Sie leichter bestimmen können, wo Gegenstände platziert werden sollen.

Die International Feng Shui Guild bietet ein Verzeichnis, mit dem Sie leicht einen Berater in Ihrer Nähe finden können.

Was in einem Feng Shui Schlafzimmer zu vermeiden

Einige gewöhnliche Feng Shui No-No's können die Energie Ihres Zimmers stören. Hier sind einige Dinge zu vermeiden, wenn ein Feng-Shui-Schlafzimmer erstellt wird.

Verwenden Sie keine Spiegel

Spiegel sollen den Schlaf stören und die Energie in einem Schlafzimmer zu aktiv machen. Sie sollten besonders vermeiden, einen Spiegel direkt vor Ihrem Bett zu platzieren.

Wenn Sie wirklich einen Spiegel in Ihrem Zimmer haben möchten, können Sie einen in eine Schranktür stecken oder ihn vor ein Fenster stellen.

Stellen Sie Ihr Bett nicht unter die Decke

Ihr Bett sollte nicht unter eine Decke gestellt werden, die Balken, ein Dachfenster, einen Ventilator oder ein abgewinkeltes Design enthält. Wenn Ihre Decke diese Merkmale enthält, positionieren Sie Ihr Bett so, dass Sie nicht direkt darunter schlafen.

Werde alle Unordnung los

Unnötige Unordnung kann die Energie in Ihrem Raum wirklich stören. Halten Sie alle Ihre Artikel organisiert und wenn möglich außer Sichtweite.

Entfernen Sie Bilder von Wasser oder Wasserspielen

Wasser im Schlafzimmer ist ein Feng-Shui-Tabu. Vermeiden Sie es, Bilder von Wasser aufzuhängen oder ein Wasserspiel wie einen Brunnen in Ihr Schlafzimmer zu stellen. Wenn Sie das Element Wasser einarbeiten möchten, tun Sie dies am besten in Ihrem Badezimmer.

Keine Pflanzen oder Blumen in Ihrem Schlafzimmer

Es wird angenommen, dass Pflanzen zu viel Energie für ein Schlafzimmer enthalten. Bewahren Sie alle Pflanzen und Blumen in anderen Räumen auf.

Lagere keine Bücher in deinem Schlafzimmer

Während es in Ordnung ist, ein paar Bücher in Ihrem Zimmer zu haben, können zu viele Ihren Raum überfüllen und ihm das Gefühl geben, ein Arbeitsplatz zu sein.

Verabschieden Sie sich von der Elektronik

Fernseher, Laptops und Smartphones in einem Schlafzimmer können Ihren Schlaf stören. Sie setzen elektromagnetische Energie frei, auch wenn sie nicht benutzt werden. Wenn Sie sich nachts nicht dazu bringen können, Ihr Telefon loszuwerden, halten Sie es mindestens 2 m von Ihrem Bett entfernt.

Das wegnehmen

Feng Shui ist eine alte Praxis, die verschiedene Elemente in Einklang bringt, um einen harmonischen Raum zu schaffen.

Das Einbeziehen von Feng Shui-Konzepten in die Art und Weise, wie Sie Ihr Schlafzimmer einrichten und dekorieren, kann zu einer friedlichen Atmosphäre führen und Ihren Schlaf verbessern.