Können Sie Zitronen zur Behandlung von Schuppen verwenden?

Schuppen sind ein Zustand, bei dem die Haut auf Ihrer Kopfhaut abblättert. Obwohl dies nicht als schwerwiegende Erkrankung angesehen wird, kann es ärgerlich und schwierig zu behandeln sein.

Zu den empfohlenen Schuppenbehandlungen gehört häufig die Verwendung eines medizinischen Shampoos oder das Hinzufügen von Vitaminen zu Ihrer Ernährung. Einige Online-Foren und Hausmittel fordern jedoch Zitronen als Lösung.

Wie viele Zitrusfrüchte sind Zitronen reich an Antioxidantien, essentiellen Vitaminen und Zitronensäure (eine Form von Vitamin C). Diese Kombination von Vitaminen hat den Ruf, das Immunsystem zu stärken und die Gesundheit der Haare zu erhalten. Aber können Zitronen Schuppen wirksam bekämpfen?

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ob Zitronensaft die Schuppensymptome wirksam lindert und wie er angewendet wird, sowie mögliche Nebenwirkungen.

Was verursacht Schuppen?

Bevor Sie die Vorteile der Verwendung von Zitrone zur Behandlung von Schuppen untersuchen, schauen wir uns an, was Schuppen verursacht.

Viele Fälle von Schuppen werden durch die Anwesenheit von Malassezia verursacht, einem hefeartigen Pilz, der sich von den auf der Kopfhaut vorhandenen Ölen ernährt. Ähnlich wie andere natürliche Pilze verursacht Malassezia im Allgemeinen nur minimale Probleme, es sei denn, es ist im Übermaß vorhanden.

Zu viel von diesem Pilz kann dazu führen, dass die Haut austrocknet und gereizt wird. Die Folge sind Schuppen und andere trockene Hauterkrankungen.

Die Empfindlichkeit gegenüber Haarprodukten ist eine weitere Ursache für Schuppen. Allergien und Reizstoffe in bestimmten Produkten können Entzündungen in der Kopfhaut verursachen, die zu Kontaktdermatitis führen. Dieser Zustand kann einen roten, juckenden und schuppigen Ausschlag hinterlassen.

Andere häufige Ursachen für Schuppen sind:

  • ölige Haut
  • andere Hauterkrankungen wie Psoriasis, Ekzeme und seborrhoische Dermatitis
  • trockene Haut
  • seltenes Waschen

Können Zitronen Schuppen behandeln?

Verfechter der natürlichen Schuppenbehandlung glauben, dass Zitronen:

  • Stellen Sie Vitamin C, Zitronensäure, Flavonoid und Eisen zur Verfügung - alle Nährstoffe, die für die Gesundheit von Haar und Haut unerlässlich sind
  • Gleichen Sie den pH-Wert der Kopfhaut aus, um Schuppen in Schach zu halten
  • Stärkung der Haarfollikel
  • Beseitigen Sie überschüssige Öle in der Kopfhaut, die zu Ablagerungen und Schuppen auf der Kopfhaut führen

Die Zitronensäure in der Zitrone ist laut einer Studie aus dem Jahr 2015 ein natürlicher pH-Einsteller für die Kopfhaut.

Shampoos enthalten häufig Zitronenfrüchte, wie Zitrone, wegen ihres duftenden Geruchs und der Fähigkeit, die Kopfhaut auf einen pH-Wert von 5,5 einzustellen. Dies hilft bei:

  • Neutralität bewahren
  • Vermeiden Sie unerwünschte Reaktionen und Entzündungen auf der Haut
  • Reduzieren Sie das Risiko von Schuppen

Darüber hinaus sind Zitronen reich an Vitamin C und B. Vitamin C hat starke antioxidative Eigenschaften, die nicht nur zur Stärkung der Haarfollikel beitragen, sondern auch die Kollagenproduktion fördern, um die Reparatur geschädigter Hautzellen zu unterstützen.

Vitamin B kann auch dazu beitragen, die Hautzustände, auch auf der Kopfhaut, zu verbessern. Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigt, dass ein Vitamin-B-Mangel Nagelinfektionen, Hautausschläge und seborrhoische Dermatitis auslösen kann - eine der häufigsten Ursachen für Schuppen.

Trotz dieser vielen Vorteile sind weitere Untersuchungen erforderlich, um die Wirksamkeit von Zitronensaft bei der Behandlung von Schuppen zu bestimmen.

Verwendung von Zitronen zur Behandlung von Schuppen

Sprechen Sie mit einem Arzt, bevor Sie Zitronensaft oder ein anderes neues Produkt in Ihre Haarreinigungsroutine einarbeiten. Sie möchten sicherstellen, dass Sie keine Allergien haben oder keine Medikamente einnehmen, die bei Kontakt mit Zitrone Nebenwirkungen hervorrufen können.

Direkte Anwendung

Viele Mittel empfehlen die direkte Anwendung von Zitronensaft auf der Haut. Verwenden Sie den Zitronensaft nicht anstelle von Shampoo oder Conditioner, sondern geben Sie ihn als Pre-Shampoo-Behandlung auf die Kopfhaut.

Einige Minuten einwirken lassen, damit die Zitrone die Haarfollikel und die Haut durchdringen kann. Spülen Sie es anschließend mit warmem Wasser aus und waschen Sie Ihr Haar und Ihre Kopfhaut mit einem milden Shampoo.

Sie können diesen Zyklus jeden Waschtag wiederholen, um konsistente Ergebnisse zu erzielen.

Mit anderen Zutaten vermischt

Einige Hausmittel kombinieren Zitronensaft mit anderen Zutaten für zusätzlichen Nutzen wie Kokosnussöl und Zucker. Zusammengemischt können diese Inhaltsstoffe als Peeling oder Fixierlösung vor dem regelmäßigen Waschen verwendet werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Mittel zwar für einige hilfreich sein können, ihre Vorteile für Schuppen jedoch anekdotisch sind. Es muss mehr Forschung betrieben werden, um genaue Ergebnisse zu erhalten.

Mögliche Nebenwirkungen

Wie bei jedem Produkt kann das Auftragen von Zitronensaft direkt auf die Haut zu unangenehmen Symptomen oder Nebenwirkungen führen. Stellen Sie die Verwendung sofort ein, wenn Sie Folgendes bemerken:

  • Verbrennung
  • stechend
  • Rötung
  • Trockenheit
  • erhöhte Schuppenbildung

Das wegnehmen

Zitronensaft wurde in vielen Hausmitteln als hilfreiche Lösung zur Behandlung von Schuppen genannt. Und während dies für einige der Fall sein mag, sind weitere Untersuchungen erforderlich, um die Wirksamkeit dieses Inhaltsstoffs zu bestätigen.

Sprechen Sie mit einem Arzt, bevor Sie Zitronensaft auf Ihre Haut, Haare und Kopfhaut auftragen.